Artikelansicht

Der baden-württembergische Maschinen- und Anlagenbau

10.02.2016 | id:12002607

Der Maschinenbau in Baden-Württemberg befindet sich technologisch in einer erstklassigen Wettbewerbsposition und ist mit über 306.000 Beschäftigten stabil der mit Abstand größte industrielle Arbeitgeber in Baden-Württemberg.

In Baden-Württemberg sind über 50 Prozent der deutschen Hersteller von Werkzeugmaschinen und Präzisionswerkzeugen ansässig. Diese beiden traditionell starken deutschen Maschinenbaubranchen, im Verbund mit weiteren Branchen wie der Lufttechnik, der Fördertechnik und der Antriebstechnik bilden das Rückgrat des Maschinenbaus in Baden-Württemberg. Gleichzeitig sind im Land viele Unternehmen der Informations- und Kommunikationstechnologien ansässig wie auch die starke Kundenbranche Automotive. Die Region im Umkreis 150 km von Stuttgart ist weltweit eine der besten Produktionsstandorte, weil die Automobilindustrie hier auf einen Maschinenbau zurückgreifen kann, der es versteht, sich in kürzester Zeit auf neue Anforderungen einzustellen.

Auch ein Grund für die Produktionskraft in der Region sind die hervorragenden Fachkräfte. Gemeinsam mit Ausbildungs- und Forschungsinstitutionen wurde in Baden-Württemberg ein einzigartiges Netzwerk geschaffen.

Weitere Daten und Fakten in der Übersicht finden Sie angehängt zum Download.

 

Fath, Saskia
Fath, Saskia
Datei-Anhänge:
Übersicht Eckdaten baden-... Geschäftsbericht 2015 VDM...

Press Gallery
Zurück