Artikelansicht

Maschinenbaudialog 2016 - Produktion der Zukunft in Baden-Württemberg gestalten

02.08.2016 | id:14459679

Die Veranstaltung von Wirtschaftsministerium, VDMA und IG Metall am 27. Juli stand ganz im Zeichen des Themas Digitalisierung. Gastgeber des diesjährigen Dialogs waren die Fraunhofer Institute für Produktionstechnik und Automatisierung und für Arbeitswirtschaft und Organisation in Stuttgart.

"Der Maschinenbau in Baden-Württemberg befindet sich in einer guten Wettbewerbsposition, wir haben mit 306.000 Beschäftigten einen neuen Höchststand erreicht. Die Branche im Land ist flexibel, international aufgestellt und innovativ. Herausforderungen gibt es aber natürlich dennoch. Wir erleben derzeit ein Umfeld mit fehlenden Impulsen aus Schwellenländern und Unwägbarkeiten wie beispielsweise dem Brexit", so Dr. Dietrich Birk, Geschäftsführer des VDMA Baden-Württemberg.

Die Digitalisierung sei neben der Internationalisierung die zentrale Herausforderung der Zukunft. Sie sei mit dem produktionstechnischen Know-how des baden-württembergischen Maschinenbau bestens zu meistern, wenn auch die Rahmenbedingungen stimmten: "Nur wenn die entsprechende digitale Infrastruktur zur Verfügung steht, können die Unternehmen die Möglichkeiten der Digitalisierung voll ausschöpfen".

Neben den technischen Rahmenbedingungen gehöre auch die Ausbildung und Weiterbildung der Mitarbeiter zu den wichtigsten Schritten in Richtung Digitalisierung. Wegweisend für die Ausbildung junger Menschen sei die Einführung von Lernfabriken 4.0 an beruflichen Schulen in Baden-Württemberg. Äuch die Weiterbildung müsse nun verstärkt in den Fokus genommen werden, so Birk weiter.

Maschinenbau, IG Metall und Wirtschaftsministerium diskutieren aktuelle Trends

Der Maschinenbau-Dialog als gemeinsame Veranstaltung des Wirtschaftsministeriums, der IG Metall und des VDMA hat in Baden-Württemberg bereits Tradition. Seit 2012 diskutieren die Teilnehmer aus Unternehmen, Gewerkschaften, der Politik und der Wissenschaft alle zwei Jahre aktuelle Trends im Maschinenbau und die notwendigen politischen Rahmenbedingungen.

Zum Download anbei finden Sie die Präsentationen von Professor Dr. Bauernhansl, Institutsleiter Fraunhofer IPA und von Professor Dr. Bauer, Institutsleiter des Fraunhofer IAO.

 

 

Bildquelle : Joachim E. Röttgers/Graffiti

Fath, Saskia
Fath, Saskia
Datei-Anhänge:
Maschinenbaudialog_2016_V... Vortrag Prof. Bauer

Press Gallery
Zurück