Artikelansicht

Allianz Industrie 4.0: Gebündelte Innovationskraft für die industrielle Zukunft

04.09.2015 | id:7500131

Die Allianz Industrie 4.0 ist ein vom Land Baden-Württemberg initiiertes und gefördertes Netzwerk. Oberstes Ziel ist es, die Kompetenzen aus Produktionstechnik sowie Informations- und Kommunikationstechnik zu bündeln und den industriellen Mittelstand in Richtung Industrie 4.0 unterstützend zu begleiten.

Die Netzwerkpartner – Unternehmen, Kammern, Verbände, Einrichtungen der angewandten Forschung und Sozialpartner – streben an, Baden-Württemberg als weltweit führende Region für Industrie 4.0-Technologien zu etablieren. Kleine und mittlere Unternehmen spielen dabei eine entscheidende Rolle und sollen daher in erster Linie von der Allianz profitieren. Im Mittelpunkt stehen die Vernetzung der beteiligten Branchen und Technologiefelder sowie die Förderung von Kooperationen. Neben der Veranschaulichung und Demonstration von Industrie 4.0-Lösungen wird die Allianz auch die unmittelbare Zusammenarbeit von Akteuren durch neue Matching-Formate unterstützen. Darüber hinaus sind gemeinsame Messeauftritte im In- und Ausland geplant.

Die Koordinierungsstelle der Allianz Industrie 4.0 ist beim VDMA-Landesverband Baden-Württemberg angesiedelt.

www.i40-bw.de

Kontakt:
Dr. Christoph Zanker
Telefon:   +49 711 228 01 19
E-Mail:    christoph.zanker@vdma.org

Bildquelle : Siemens

Datei-Anhänge:
Vereinbarung der Allianz ...

Press Gallery
Zurück