News

Ein gutes Jahr für den Maschinenbau in Baden-Württemberg
Der baden-württembergische Maschinen- und Anlagenbau schließt das Gesamtjahr 2017 mit einem Zuwachs von 13 Prozent gegenüber Vorjahr ab. Die Entwicklung bei den Auftragseingängen wird maßgeblich vom Ausland getragen. Die Orderzuwächse aus den Nicht-Euro- und aus den Euro-Ländern belaufen sich auf 16 Prozent. In der Gesamtjahresbetrachtung fällt das Wachstum aus dem Inland mit 6 Prozent dagegen schwächer aus.
Starker Jahresendspurt: Zuwachs um 13 Prozent von Januar bis November
Der baden-württembergische Maschinenbau legt einen starken Jahresendspurt hin. Die Auftragseingänge wachsen im November 2017 um 26 Prozent gegenüber Vorjahresmonat. Über den gesamten Zeitraum Januar bis November fällt der Zuwachs mit 13 Prozent ebenfalls positiv aus. Dieser Zuwachs wird vor allem durch die Auslandsorder getragen (+18 Prozent). Die Bestellungen aus dem Inland fallen im Vergleich dazu nach wie vor zu schwach aus (+5 Prozent).
Baden-Württemberg weiter auf Erfolgskurs
Der baden-württembergische Maschinenbau ist weiter auf Erfolgskurs und wird in diesem Jahr voraussichtlich die Umsatzmarke von 80 Milliarden Euro knacken. Für 2018 erwarten wir eine gleichbleibende Dynamik, da die Auftragsbücher bis weit in das Jahr 2018 gut gefüllt sind. Mit einem Plus an über 9.000 Beschäftigen im laufenden Jahr stellt sich auch die Mitarbeiterentwicklung des baden-württembergischen Maschinenbaus sehr positiv dar.
Ausland stark, Inland schwach
Der baden-württembergische Maschinenbau wächst in den Monaten Januar bis Oktober um 12 Prozent gegenüber Vorjahreszeitraum. Der Bestelleingang im Drei-Monats-Zeitraum August bis Oktober legt sogar um 15 Prozent zu. Treiber ist jeweils das Ausland mit zweistelligen Zuwächsen.
Juni bringt sonnigen Abschluss des ersten Halbjahrs 2017
Der baden-württembergische Maschinen- und Anlagenbau erzielte im Juni ein Plus von 6 Prozent gegenüber Vorjahresmonat. Wie in den vergangenen zwei Monaten agiert auch im Juni das Inland verhalten, der Bestelleingang ist mit einem Prozent im Minus. Treiber ist wiederum das Ausland mit einem Orderzuwachs von 11 Prozent.
Baden-württembergische Maschinenbauer erwarten im laufenden Jahr ein Umsatzplus von 6 Prozent
Die wichtigsten Ergebnisse der Konjunkturumfrage 2017 des VDMA Baden-Württemberg im Überblick.
Mit elf Prozent zweistelliger Zuwachs im Mai
Im Mai rangiert der Auftragseingang im baden-württembergischen Maschinenbau mit einem Plus von 11 Prozent gegenüber Vorjahresmonat weiter auf einem hohen Niveau. Treiber ist – wie auch im Bund – insbesondere das Ausland mit einem satten Plus von 22 Prozent. Das Inland dagegen verzeichnet einen Rückgang bei den Bestellungen von 8 Prozent.
Die wichtigsten Zahlen zum baden-württembergischen Maschinenbau
Das Statistische Landesamt hat die aktuelle Konjunkturstatistik des Verarbeitendes Gewerbes in Baden-Württemberg bei den Betrieben ab 50 Mitarbeitern für das Gesamtjahr 2017 veröffentlicht.
Interview zur Hannover Messe 2018
Herr Zelinger im Gespräch zur Hannover Messe 2018

Manfred Wittenstein erhält den Verdienstorden des Landes

Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat am 18. Mai im Schloss Mannheim den Verdienstorden des Landes Baden-Württemberg an VDMA Past-Präsident Dr. Ing. h. c. Manfred Wittenstein verliehen....

Kein Auftrieb im ersten Quartal 2019

Im ersten Quartal 2019 hat der baden-württembergische Maschinenbau einen Rückgang der Auftragseingänge von insgesamt 17 Prozent gegenüber Vorjahreszeitraum zu verzeichnen (Inland -16 Prozent,...

Ausfuhren von Maschinen und Anlagen 2018

Der baden-württembergische Maschinenbau hat im Gesamtjahr 2018 bei den Ausfuhren von Maschinen und Anlagen einen Zuwachs von 3,2 Prozent zu verzeichnen (2017: 41,497 Mrd., 2018: 42,948 Mrd....

Bei Industrie 4.0 ist der VDMA entlang der Wertschöpfungskette Ihr Partner

Ob Geschäftsmodelle, Technologie oder Arbeit - Industrie 4.0 hat viele Facetten und bietet zugleich unendliche Gestaltungsmöglichkeiten. Wir begleiten Sie in Ihrem unternehmerischen Prozess und...

Umsatz im Südwest-Maschinenbau wächst 2018 um 3 Prozent

Der Maschinenbau in Baden-Württemberg hat 2018 seinen Umsatz um 3,3 Prozent gegenüber Vorjahr auf einen Rekordwert von 85,4 Milliarden Euro gesteigert. Gemessen am Gesamtumsatz des deutschen...

Kundenzufriedenheitsanalyse

Beim einem Erfahrungsaustausch am 28. März stellte der VDMA die Methoden und Herausforderungen der Kundenzufriedenheitsanalyse dar.

Mitarbeiterakquise und -bindung mit Hilfe von Social Recruiting und Fachkarrieren

„Der Mensch ist das neue knappe Gut. Früher kam der Mitarbeiter ohne großes Zutun zum Unternehmen. Vieles hat sich dagegen um das Thema Finanzierung gedreht. Dieser Schwerpunkt verschiebt sich, der...

Spitzengespräch Maschinenbau mit VDMA, IG Metall und Wirtschaftsministerium

Um die aktuelle konjukturelle Beruhigung und ihre Chancen und Risiken zu diskutieren, trafen sich am Montag, 25. März 2019, rund 30 Spitzenvertreter und -vertreterinnen aus Wirtschaft, Forschung...

Leichtbau wird leichter mit UV-Anwendungen

UV-Technologien bieten umweltfreundliche Lösungen zur Steigerung der Effizienz von Fertigungsprozessen im Bereich der Trocknung von Beschichtungen, der Aushärtung von Klebesystemen und vielen...

Ministerpräsident Kretschmann besucht Allianz Industrie 4.0

Der Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg hat am 2. April den Allianz-Stand auf der Hannover Messe 2019 besucht. Der Gemeinschaftsstand verdeutlicht mit insgesamt 14 Mitausstellern,...

Der Februar bringt keinen Schwung

Der Auftragseingang im baden-württembergischen Maschinenbau lag im Februar 2019 bei 21 Prozent unter Vorjahresmonat. Dem Ausland kommt dabei mit einem Minus von 26 Prozent
(Euro-Länder - 14...

Baden-Württemberg goes Silicon Valley

Das Silicon Valley bietet für deutsche Mittelständler im Bereich Machine Learning, Augmented Reality, Virtual Reality und Künstliche Intelligenz enorme Chancen für neue Geschäftsmodelle. Dafür...

6. Technologietag Hybrider Leichtbau am 20./21. Mai

Digitalisierung, Maschinelles Lernen, KI, digitale Entwicklungsketten – das sind beim 6. Technologietag Hybrider Leichtbau in der Filderhalle in Leinfelden-Echterdingen keine leeren...

Spitzentreffen zum baden-württembergischen Maschinen- und Anlagenbau in Stuttgart

Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut hat sich am 25. März 2019 mit Dr.-Ing. Mathias Kammüller, Vorsitzender des VDMA Baden-Württemberg, IG Metall Bezirksleiter Roman Zitzelsberger und...

VDMA Baden-Württemberg - Einladungen und Themen

Der VDMA Baden-Württemberg bietet seinen Mitgliedern rund 80 Erfahrungsaustausch- und
Informationsveranstaltungen pro Jahr sowie einen monatlichen Newsletter an. Bitte wählen Sie die Themen...

Der Landesverband stellt sich vor

Der Landesverband des VDMA ist das Netzwerk für die Investitionsgüterindustrie in Baden-Württemberg. Wir unterstützen über 800 Mitgliedsunternehmen mit aktuellsten Brancheninformationen und durch...

Das Jahr 2019 beginnt verhalten

Der Auftragseingang im Januar 2019 lag um 9 Prozent (Inland -8 Prozent, Ausland -10 Prozent) unter Vorjahresmonat und konnte somit den Abschwung des Jahresendes 2018 nicht bremsen.