Corona: Testmaßnahmen durch den Arbeitgeber

shutterstock

Zur weiteren Eindämmung des Infektionsgeschehens und der vereinbarten Öffnungsstrategie rücken Schnell- und Selbsttest auf eine Infektion mit SARS-CoV-2 durch die Unternehmen weiter in den Fokus.

Aktuell besteht für Arbeitgeber nach der SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung (Corona-Arbeitsschutzverordnung) vom 21. Januar 2021 keine gesetzliche Pflicht zur Durchführung von Testmaßnahmen. Allerdings können sich aus Corona-Schutz-Verordnungen der Bundesländer Pflichten ergeben.

Sind Unternehmen zur Testung verpflichtet oder entscheiden sich auf freiwilliger Basis für Tests, dann stellen sich aus arbeitsrechtlicher Sicht zahlreiche Fragen, die zum aktuellen Zeitpunkt häufig nicht abschließend beantwortet werden können. Klarheit kann zum Teil erst mit neuen gesetzlichen Regelungen oder mit einschlägiger Rechtsprechung erzielt werden.

Die VDMA Abteilung Recht stellt hierzu eine aktuelle Publikation zur Verfügung, die hier abgerufen werden kann.