Aktuelles

10 Prozent Zuwachs im ersten Halbjahr 2018
Im ersten Halbjahr haben die Auftragseingänge im baden-württembergischen Maschinenbau um 10 Prozent gegenüber Vorjahreszeitraum zugelegt (Inland: +17 Prozent, Ausland: + 6 Prozent).
Maschinenbau in Baden-Württemberg klar auf Wachstumskurs
Der baden-württembergische Maschinenbau ist im Jahr 2018 klar auf Wachstumskurs. Deutliche Zuwächse erzielen die Unternehmen sowohl bei den Auftragseingängen, beim Umsatz als auch bei der Beschäftigung. „2018 wird ein starkes Jahr für den Maschinenbau in Baden-Württemberg. Bedingt durch politische Unsicherheiten sehen wir uns aber vor Herausforderungen“, sagte der Vorsitzende des VDMA Baden-Württemberg, Dr.-Ing. Mathias Kammüller, am 18. Juli 2018 in Stuttgart.
MTA Vietnam - Messe-Erfolg auf einem dynamischen Markt
2018 hat der VDMA Baden-Württemberg zum zweiten Mal einen Gemeinschaftsstand des Landes auf der Messe MTA in Ho-Chi-Minh-City, Vietnam mit initiiert und begleitet. Bei der diesjährigen MTA vom 3. - 6. Juli war Baden-Württemberg mit 12 Firmen auf einem Gemeinschaftsstand präsent, ein Konzept, das insbesondere von kleinen und mittelgroßen Unternehmen geschätzt wird.
Inlandsinvestitionen liegen auch im Mai vorne
Im Mai legt der Auftragseingang im baden-württembergischen Maschinenbau im Vergleich zum Vorjahresmonat um insgesamt 8 Prozent zu. Der Inlandsmarkt liegt mit einem Zuwachs von 13 Prozent vor dem Auslandsmarkt mit 6 Prozent (Euro-Partnerländer: +13 Prozent, Nicht-Euro-Länder: +3 Prozent).
Ideenwettbewerb Startup Live – Industry 4.0 & Smart Factory
Die Zukunft des Maschinen- und Anlagenbaus schon heute gestalten: Im Ideenwettbewerb/ Mini-Inkubationsevent "Startup Live – Industry 4.0 & Smart Factory" entwickeln junge Startups und Gründungsinteressierte frische Ideen zu tragfähigen Geschäftsmodellen. Seien Sie mit dabei!
Maschinenbau in Baden-Württemberg weiter im Plus
04.05.2018 – Der Auftragseingang im März 2018 kann nicht ganz an die Dynamik der ersten beiden Kalendermonate 2018 anknüpfen. Im Vergleich zum Vorjahresmonat legen die Bestellungen „nur“ um 3 Prozent zu. Dabei schlagen vor allem die Euroländer mit einem Minus von 9 Prozent negativ zu Buche.

Veranstaltungsberichte

19.04.2018
Die russische Wirtschaft befindet sich auf Erholungskurs, das spürt auch der Maschinenbau. Das Lieferwachstum deutscher Maschinen und Anlagen von 22,5 % im Jahr 2017 beschränkte sich nicht auf wenige Großprojekte, sondern spiegelt sich in vielen Fachzweigen des Maschinenbaus wider. Die russische Regierung treibt jedoch die Diversifizierung ihrer Wirtschaft weiter voran.
14.01.2018
Datenbrillen ermöglichen im Servicefall die geführte Fehlerbehebung durch einen Kundenmitarbeiter vor Ort. Die Akzeptanz der eigenen Servicemitarbeiter und die Anbindung an ein leistungsfähiges Internet stellen die größten Hindernisse für eine erfolgreiche Anwendung dar.
18.01.2018
Die Sicherheitsbestimmungen für den Versand von Luftfracht wurden in den letzten Jahren enorm verschärft. Nur als sicher eingestufte Luftfracht darf verladen und somit transportiert werden, Stichwort „sichere Lieferkette“. Der exportorientierte baden-württembergische Maschinenbau ist hiervon besonders betroffen. Beim Erfahrungsaustausch „Logistik/Verkehr“ im Dezember 2017 wurde deutlich, auf wie viel Unverständnis das aktuelle Vorgehen des Luftfahrt-Bundesamtes stößt. Denn im neuen Luftsicherheitsgesetz ist verankert, dass die beschäftigungsbezogene Überprüfung ab März 2018 entfällt. Bekannte Versender müssen jetzt ihre Mitarbeiter behördlich überprüfen lassen. Etliche Firmen überlegen daher, die Zulassung zum bekannten Versender zurück zu geben.
13.12.2017
Die Digitalisierung revolutioniert das Teilen von Ressourcen und ermöglicht neue Geschäftsmodelle. Auf einer Veranstaltung diskutierten Unternehmen die Potentiale der Sharing Economy im Maschinenbau.
30.10.2017
Das Interesse an Start-ups ist hoch. Die Gründe sind zum einen finanzgetrieben, aber auch in einer Chancen- oder Risikoabwägung zu finden.
13.09.2017
Während früher eine Maschine erst dann repariert wurde, wenn sie bereits ausgefallen war, erlauben heute neue Technologien die frühzeitige Identifikation und Beseitigung möglicher Schwachstellen. Dies verringert die Gefahr ungewollter Maschinenausfälle und trägt zu einer erheblichen Kostenreduktion bei. Bei einer Veranstaltung am 28. Juni in Karlsruhe tauschten sich rund 70 Firmenvertreter zu den Chancen und Perspektiven aus.
25.07.2017
Viele Maschinenbau-Unternehmen sind bei der Social-Media-Kommunikation bereits gut aufgestellt. Sie stehen im direkten Dialog mit den Anwendern ihrer Produkte, betreiben Kundenbeziehungsmanagement und haben die Potentiale zur Gewinnung neuer Mitarbeiter erkannt. Dass das Social Media-Potential im Maschinenbau aber lange noch nicht ausgeschöpft ist, zeigte die Diskussion beim Erfa „Social Media im Maschinenbau: mehr Mut, mehr Leidenschaft!“ am 26. Juni in Denkendorf.
20.04.2017
Am 21. März 2017 fand mit rund 45 Teilnehmern die Stuttgarter Tagung frugale Maschinen, An-lagen und Geräte in Zusammenarbeit des Fraunhofer IPA und des VDMA Baden-Württemberg auf dem Fraunhofer Campus in Stuttgart statt. Mit 10 Vorträgen aus der Praxis zu aktuellen The-men die das Thema frugal von unterschiedlichsten Perspektiven beleuchteten, konnten sich die Teilnehmer informieren und neue Anregungen für den grundlegenden Veränderungsprozess mitnehmen.
16.06.2017
Erfahrungsaustausch zum Thema Global Sourcing
20.03.2017
Vielen Unternehmen im Maschinen- und Anlagenbau fehlt nach wie vor die Vorstellung, was Industrie 4.0 und digitale Vernetzung für sie bedeuten kann. Sie beschäftigen sich daher immer noch zögerlich mit dem Thema.
30.01.2017
Der Digitalisierung und Vernetzung von wertschöpfenden Systemen und Prozessen wird unter der Überschrift Industrie 4.0 ein großes Effizienzpotenzial zugetraut.
Silke Franco
Silke Franco
Assistentin des Geschäftsführers
0711 22801 11
0711 22801 24
Der Landesverband stellt sich vor
Der Landesverband des VDMA ist das Netzwerk für die Investitionsgüterindustrie in Baden-Württemberg. Wir unterstützen über 800 Mitgliedsunternehmen mit aktuellsten Brancheninformationen und durch lebendigen Erfahrungsaustausch entlang der gesamten Wertschöpfungskette.
Aktuelle Veranstaltungen
Aktuelle Veranstaltungen und Einladungen finden Sie in unserem Veranstaltungkalender unter folgendem Link: https://my.vdma.org/kalender. Bitte dazu einloggen und rechts das Häkchen bei Baden-Württemberg setzen.
Der Vorstand des VDMA Baden-Württemberg
Der aktuelle Vorstand besteht aus 15 Mitgliedern. Vorsitzender des Vorstandes ist Dr.-Ing. Mathias Kammüller, Trumpf GmbH + Co. KG, Stellvertreter sind Susanne Kunschert, Pilz GmbH & Co. KG und Michael Unger, Balluff GmbH.
Bei Industrie 4.0 ist der VDMA entlang der Wertschöpfungskette Ihr Partner
Ob Geschäftsmodelle, Technologie oder Arbeit - Industrie 4.0 hat viele Facetten und bietet zugleich unendliche Gestaltungsmöglichkeiten. Wir begleiten Sie in Ihrem unternehmerischen Prozess und geben Ihnen die Möglichkeit, Ihr Wissen zu vernetzen. Hier finden Sie unsere aktuellen Veranstaltungsformate, die wir kontinuierlich ergänzen und zu denen wir Sie herzlich einladen.