Aktuelles

November mit deutlichem Plus
Der Auftragseingang im baden-württembergischen Maschinenbau ist im November deutlich im Plus gewesen.
Oktober ohne Schwung
Der Auftragseingang im baden-württembergischen Maschinenbau ist im Oktober ins Minus gerutscht. Der Rückgang gegenüber Vorjahresmonat liegt bei insgesamt 5 Prozent (Inland: - 1 Prozent, Ausland: - 7 Prozent).
Auftragsplus im September
Der Auftragseingang im baden-württembergischen Maschinenbau verzeichnet im September mit einem Plus von 7 Prozent gegenüber Vorjahresmonat zum ersten Mal in diesem Jahr einen Zuwachs.
Haben Sie Industrie 4.0-Talente?
Mit dem Wettbewerb „Industrie 4.0-Talente“ möchte die Allianz Industrie 4.0 Baden-Württemberg die Umsetzung von Industrie 4.0-Projekten in der Ausbildung bei Industriebetrieben sichtbar machen.
Leichte Entspannung im August
Der Auftragseingang im baden-württembergischen Maschinen- und Anlagenbau liegt im August 2020 um insgesamt 3 Prozent unter dem Wert des Vorjahresmonats.
Belastungsprobe für den baden-württembergischen Maschinenbau
Die Unternehmen des Maschinen- und Anlagenbaus in Baden-Württemberg sehen sich großen Herausforderungen gegenüber. 70 Prozent der Unternehmen bezeichnen ihre aktuelle Auftragslage in einer Umfrage des VDMA Baden-Württemberg als schwach, schlecht oder sehr schlecht.
Juli bietet Chance auf Bodenbildung
Der Auftragseingang im baden-württembergischen Maschinen- und Anlagenbau liegt im Juli 2020 um 7 Prozent unter dem Wert des Vorjahresmonats. Die Bestellungen aus dem In- und Ausland gingen jeweils um 7 Prozent zurück.
Kein Lichtblick im Juni
Der Auftragseingang im baden-württembergischen Maschinen- und Anlagenbau liegt im Juni 2020 um 11 Prozent unter dem Wert des Vorjahresmonats.
Übersicht: Corona-Hilfen von Bund und Land Baden-Württemberg
Bund und Land stehen den Unternehmen mit Unterstützungsmaßnahmen zur Seite - zum Beispiel durch Überbrückungshilfen, Liquiditätshilfen oder Bürgschaften. Hier finden Sie eine aktualisierte Übersicht dieser Angebote.
Tiefer Einschnitt
Wie erwartet zeigen sich im April mit einem Minus von 41 Prozent gegenüber Vorjahresmonat die massiven Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Maschinenbau in Baden-Württemberg.

Unsere nächsten Veranstaltungen

Aktuelle Erfa-Veranstaltungen
Aufgrund der Corona-Pandemie haben wir im zweiten Halbjahr 2020 zahlreiche webbasierte Angebote aufgelegt, die wir kontinuierlich erweitert haben. Für 2021 bleiben wir zunächst im webbasierten Modus. Bitte kontaktieren Sie uns jederzeit bei Rückfragen und Informationsbedarf zu einem bestimmten Thema. Wir stellen sehr gerne den Kontakt auch zu den Kolleginnen und Kollegen des VDMA in Frankfurt her.
weiterlesen

Anmeldung Newsletter

Sie interessieren sich für unseren monatlichen Newsletter?
Unser monatlicher Newsletter enthält aktuelle Veranstaltungshinweise und Einladungen des Landesverbandes. Wir informieren Sie zudem über Themen aus Baden-Württemberg, die den Maschinenbau direkt betreffen.
weiterlesen
Dr. Dietrich Birk
Dr. Dietrich Birk
Geschäftsführer VDMA Baden-Württemberg, Unternehmensführung, Personalmanagement, Wirtschaftspolitik, Konjunktur
0711 228 01 12
0711 228 01 24
VDMA Baden-Württemberg - Einladungen und Themen
Der VDMA Baden-Württemberg bietet seinen Mitgliedern rund 80 Erfahrungsaustausch- und Informationsveranstaltungen pro Jahr sowie einen monatlichen Newsletter an. Bitte wählen Sie die Themen aus, zu denen Sie Einladungen und Informationen wünschen und senden Sie das ausgefüllte Formular per E-Mail an Yvonne Ritter (yvonne.ritter@vdma.org, 071122801-14).
Corona-Spitzengespräch mit Wirtschaftsministerium
Anlässlich eines Treffens der Spitzen von Arbeitgebern und Gewerkschaften, Kammern und Verbänden mit dem Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg betonte der VDMA Baden-Württemberg die Bedeutung von Liquiditätshilfen für Unternehmen.