Iran-Abkommen verdient Vertrauen

Shutterstock

"Die Verunsicherung ist groß. Wir setzen jedoch darauf, dass Teheran auch weiterhin zu dem Nuklearabkommen steht - ebenso wie die europäischen Partner", sagt der Geschäftsführer des VDMA Baden-Württemberg Dr. Dietrich Birk in einem Interview mit dem SWR vom 9. Mai. Die Geschäftsbeziehungen mit dem Iran seit Unterzeichnung des Abkommens im Jahr 2015 hätten sich positiv entwickelt.

Der baden-württembergische Maschinenbau hat 2017 Waren im Wert von 138 Mio. Euro in den Iran exportiert - eine Verdoppelung gegenüber dem Warenexport des Jahres 2015.

Link zur Sendung des SWR Aktuell, 18.00 Uhr: https://swrmediathek.de/player.htm?show=168714d0-53a9-11e8-9c74-005056a12b4c (beginnend ab Minute 7)