Ausfuhren mit leichtem Rückgang im ersten Halbjahr 2019

Shutterstock

Im ersten Halbjahr 2019 hat der baden-württembergische Maschinenbau einen Rückgang der Ausfuhren von 2,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zu verzeichnen. Der Wert der Ausfuhren beläuft sich dabei auf 20,918 Mrd. Euro (Quelle Statistisches Landesamt, Wert vorläufig).

Eine Verschiebung der Rangordnung der wichtigsten Bestimmungsländer gemessen am Wert der Ausfuhren gab es dabei nicht. Nach wie vor stehen die USA auf Platz eins (2,6 Mrd. Euro), gefolgt von China (2,3 Mrd. Euro), Frankreich (1,5 Mrd. Euro), Italien (1 Mrd. Euro) sowie Großbritannien (900 Mio Euro). Während das Exportvolumen in die USA allerdings um 3 Prozent gegenüber Vorjahr gewachsen ist, sind die Lieferungen in die VR China im selben Zeitraum leicht zurückgegangen (-0,5 Prozent). Frankreich konnte mit einem Plus von 7,4 Prozent deutlich zulegen. Anders sieht es mit Italien und Großbritannien aus, hier sind Rückgänge von 11,2 Prozent bzw. 8,4 Prozent zu verkraften.