Exportminus von 13 Prozent Januar bis September 2020

Shutterstock

Trotz dieses deutlichen Rückgangs im Vergleich zum Vorjahreszeitraum stabilisieren sich die Exporte im baden-württembergischen Maschinenbau ganz langsam. Der Tiefpunkt scheint überwunden.

Während im ersten Halbjahr 2020 noch ein Minus 14 Prozent zu Buche stand, gaben die Exporte im Zeitraum Juli bis September 2020 nur noch um 12 Prozent nach.

Die fünf größten Absatzmärkte des baden-württembergischen Maschinenbaus und die entsprechenden Export- und Veränderungswerte in den ersten 9 Monaten 2020:

Baden-Württemberg insgesamt

27 Mrd. Euro

Veränderung ggb. Vorjahreszeitraum

Vereinigte Staaten

3,6 Mrd. Euro

-9 Prozent

China

3,1 Mrd. Euro

-14 Prozent

Frankreich

2,2 Mrd. Euro

-10 Prozent

Italien

1,2 Mrd. Euro

-21 Prozent

Niederlande

1,2 Mrd. Euro

-12 Prozent